Häuser Marburg

Der aktuelle durchschnittliche Quadratmeterpreis für den Hauskauf in Marburg liegt bei 2.702,46 €/m².


Mehr Daten und Analysen gibt es hier: Mietspiegel Marburg und Immobilienpreise Marburg

Haus kaufen in Marburg von Privat & Makler

Wohnen am Berg in Marbach

Marburg
KAUFPREIS
280.000,00 €
ZIMMER
6
FLÄCHE
107 m²

Zweifamilienhaus in Marburg - Elnhausen

Marburg
KAUFPREIS
274.000,00 €
ZIMMER
6
FLÄCHE
168 m²
  • Balkon
  • Terrasse

Geräumiges Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung am Marburger Richtsberg

Marburg
KAUFPREIS
425.000,00 €
ZIMMER
10
FLÄCHE
240 m²
  • Garten
Marburg
KAUFPREIS
ab 153.541 €
ZIMMER
4
FLÄCHE
ab 100 m²

Wohnen-Leben-Wohlfühlen

Marburg
KAUFPREIS
820.000,00 €
ZIMMER
14
FLÄCHE
388 m²
  • Terrasse
  • Garten
  • Einbauküche

Großzügiges und hochwertig erbautes Einfamilienhaus mit Panoramablick in MR-Marbach

Marburg
KAUFPREIS
795.000,00 €
ZIMMER
8
FLÄCHE
280 m²
  • Terrasse
  • Garten
  • Einbauküche

Wohnhaus in zentraler Ortslage von Michelbach

Marburg
KAUFPREIS
398.000,00 €
ZIMMER
5
FLÄCHE
138 m²
  • Garten
  • Einbauküche
Social Media

Neue Angebote via Social Media

Per Email Angebote anfordern

Stilvolles Familiendomizil

Marburg
KAUFPREIS
990.000,00 €
ZIMMER
9
FLÄCHE
325 m²
  • Terrasse
  • Garten
  • Einbauküche

Wunderschönes Haus in exclusiver Lage, bietet viele Möglichkeiten!

Marburg
KAUFPREIS
790.000,00 €
ZIMMER
8
FLÄCHE
310 m²
  • Balkon

Wohnen und Gewerbe unter einem Dach

Marburg
KAUFPREIS
595.000,00 €
ZIMMER
9
FLÄCHE
240 m²
  • Einbauküche

Kernsaniertes Kaufmannshaus der Renaissance

Marburg
KAUFPREIS
525.000,00 €
ZIMMER
4
FLÄCHE
135 m²
  • Terrasse
  • Garten
  • Einbauküche

FÜR INVESTOREN: Sanierte DHH mit Studentenzimmern. Vollvermietung. Sehr gute Rendite!

Marburg
KAUFPREIS
350.000,00 €
ZIMMER
6
FLÄCHE
120 m²

Rarität mit spannender Architektur u. Schlossblick

Marburg
KAUFPREIS
638.000,00 €
ZIMMER
5
FLÄCHE
179 m²
  • Balkon
  • Terrasse
  • Garten
  • Einbauküche
Karte aktivieren

Vollvermietetes MFH mit 20 WE. Überwiegend von Studierenden genutzt!

Marburg
KAUFPREIS
1.250.000,00 €
ZIMMER
35
FLÄCHE
539 m²

Hauspreise Marburg 2020

MARBURG HESSEN DE
100 m² 2.949,72 € 2.701,75 € 2.695,36 €
150 m² 2.776,29 € 2.825,24 € 2.759,72 €
200 m² 2.707,95 € 2.462,38 € 2.535,78 €

* Preise pro Quadratmeter
Für den Kauf eines Hauses mit ca. 100 Quadratmetern müssen in Marburg 2.949,72 EUR/m² durchschnittlich kalkuliert werden.

Für ein Haus mit 150m² werden in Marburg ca. 2.776,29 EUR/m² verlangt.

Bei einem 200m² - Haus sind es aktuell 2.707,95 EUR/m².
Marburg Häuser kaufen

Haus kaufen in Marburg

Wohnung vermieten Marburg

Sie möchten ein Haus kaufen in Marburg? Diese Fragen sollten Sie sich zuvor stellen!

Die meisten Menschen kaufen nur einmal im Leben ein Haus, deshalb ist es wichtig sich zuvor genau über die eigenen Vorstellungen klar zu werden. Wenn Sie dann eine passende Immobilie in Marburg gefunden haben, können Sie schnell eine Entscheidung treffen und kommen damit anderen Kaufinteressenten zuvor.

Wo möchten Sie künftig leben? In der Stadt oder eher in einem Außenbezirk? Die Lage entscheidet wesentlich über den Kaufpreis.

Benötigen Sie öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe oder eine nahe Auffahrt zur Autobahn? Sind Kindergarten oder Schule fußläufig für Ihre Kinder erreichbar? Sind Supermärkte, Banken, Apotheken und Ärzte gut erreichbar?
Gibt es Grünanlagen, Freibad, Kino usw. im Umfeld?

Ist das Haus ruhig gelegen oder an einer befahrenen Straße? Wie ist das Haus ausgerichtet? Bevorzugen Sie viel Sonne oder wenig? Legen Sie Wert auf eine gute Wohngegend?

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen:
- einfacher Wohnlage: stark verdichtete Bebauung mit wenig Natur, bescheidener baulicher Optik und schlichten Gebäudestrukturen. Die Wohnlage wird oft beeinträchtig durch Industrie und/oder Gewerbe, Straßenverkehr und eine schlechte Verkehrsanbindung.
- mittlerer Wohnlage: dichte Bebauung mit gutem Gebäudezustand, aber mit wenigen Grünflächen, dafür ohne Beeinträchtigungen durch Gewerbe und Industrie. Der tägliche Bedarf an Supermärkten, Freizeiteinrichtungen und ärztlicher Versorgung ist gedeckt, eine gute nicht störende Infrastruktur ist vorhanden.
- gute Wohnlage: im inneren Stadtbereich mit vorhanden Grün- und Freiflächen, gepflegtes Straßenbild mit angenehmer Optik und gutem Gebäudezustand. Es gibt gute Versorgungsmöglichkeiten und einen guten Verkehrsanschluss. Gepflegtes Wohnumfeld mit gutem Image.

Wie viele Personen sollen im neuen Haus einziehen? Möchten Sie ein freistehendes Einfamilienhaus in Marburg, oder käme auch eine Doppelhaushälfte oder Reihenhaus in Frage?

Ein typisches Doppelhaus besteht aus zwei direkt aneinandergebauten Einfamilienhäusern, die sich eine Hauswand teilen. Die Doppelhaushälften sind dabei oftmals ähnlich gestaltet, sowohl optisch in der Fassade als auch im Grundriss. Jedes Doppelhaus besitzt einen eigenen Eingang und meistens einen eigenen Gartenteil. Ein Reihenhaus ist ein kleines Einfamilienhaus, das mit mehreren gleichartig gestalteten Häusern zu einer Reihe verbunden ist. Ähnlich der Doppelhaushälfte hat jedes Reihenhaus einen eigenen Eingang und meistens einen eigenen kleinen Garten. Alle Gärten grenzen direkt an den Garten des Nachbarn an. Die Reihenhäuser in der Mitte der Reihe werden auch Reihenmittelhäuser genannt, die Reihenhäuser, die jeweils außen liegen werden auch Reiheneckhäuser oder Reihenendhäuser genannt.

Reicht ein einstöckiges Haus? Benötigen Sie es einen Keller und ggf. eine Garage oder einen Stellplatz? Ist ein Garten erwünscht und wie groß soll dieser sein?
Soll das Haus barrierefrei sein und alles auf einer Ebene oder mit Lift erreichbar sein?

Bedenken Sie: Von der Größe des Grundstücks hängt wesentlich der Kaufpreis ab!

Wie viele Zimmer benötigen Sie? Denken Sie auch an eventuellen künftigen Nachwuchs! Benötigen Sie evtl. ein zusätzliches Arbeitszimmer? Wie viele Badezimmer brauchen Sie?
Oder wollen Sie Ihren letzten Lebensabschnitt dort verbringen?

Wenn Sie jetzt ein Haus in Marburg kaufen, sollten Sie auch die Pläne für die Zukunft berücksichtigen. Überlegen Sie vorab genau, wie die optimale Lösung für Sie aussehen könnte. Häufig ist die Raumaufteilung deutlich wichtiger als die Gesamtwohnfläche. Vielleicht ist der Kauf einer Eigentumswohnung in Marburg eine Alternative?

Kaufen Sie nicht gleich das erstbeste Haus! Begutachten Sie das Haus auf einen evtl. Renovierungsbedarf, Bauschäden, Schimmel usw. und nehmen Sie am besten einen fachkundigen Begleiter mit. Überlegen Sie sich, ob Sie und wenn ja wieviel Geld und Zeit Sie in Renovierungsarbeiten investieren wollen. Lassen Sie sich den Energieausweis zeigen und klären Sie ab wie hoch das Hausgeld ist, denn auch die Wohnnebenkosten sollten in die Berechnung der monatlichen Kosten miteinbezogen werden.

Unser Tipp:

Besichtigen Sie das neue Haus mehrmals zu unterschiedlichen Tageszeiten und an verschiedenen Wochentagen, um ein Gefühl für die Lichtverhältnisse, Lautstärke und die Umgebung etc. zu bekommen. Kommen Sie mit den Nachbarn ins Gespräch.

Klären Sie alle rechtlichen Fragen, vor Sie ein Haus in Marburg kaufen.

Bewilligungen und Auflagen: Prüfen Sie, ob Baubewilligungen und Benützungsbewilligungen für das Haus vorhanden sind. Gibt es Bauauflagen, Denkmalschutz? Dürfen Sie um- oder anbauen?

Rechtliche Ausgangslage: Besorgen Sie sich einen aktuellen Grundbuchauszug und prüfen Sie Dienstbarkeiten wie Wegerecht, vorhandene Belastungen und pfandrechtliche Sicherstellungen.

Wieviel Haus können und wollen Sie sich leisten? Wieviel Eigenkapital steht Ihnen zur Verfügung? Lassen Sie sich eine mögliche Immobilienfinanzierung einmal durchkalkulieren. Denken Sie dabei auch an die möglichen Laufzeiten eines oder mehrerer Immobiliendarlehen, damit Ihnen nicht irgendwann steigende Zinsen zum Verhängnis werden! Denken Sie bei der Berechnung an die Kaufnebenkosten wie Grunderwerbssteuer, eine evtl. Provision und die Notarkosten. Informieren Sie sich auch über die aktuellen Hauspreise für Marburg!

Sie sollten unbedingt einen Notar oder Anwalt zu Rate ziehen, bevor Sie einen Vorvertrag oder Kaufvertrag unterschreiben. Vergessen Sie auch nicht eine Inventarliste des übernommenen Mobiliars wie z.B. die Einbauküche an den Vertrag anzuhängen.

Viele Hauskäufer scheuen sich einen Makler einzuschalten aufgrund der zu bezahlenden Maklerprovision. Manchmal kann das jedoch durchaus sinnvoll sein! Der Makler kennt die regionalen Verkaufspreise und kann einen realistischen Preis für das gewünschte Haus ermitteln. Der Makler ist bei der Besichtigung dabei und hilft auch der der Erstellung des Kaufvertrages. Mit unserer Maklersuche finden Sie einen passenden regionalen Makler!

Wie auf allen Online-Portalen kann es auch bei wohnungsboerse.net in Einzelfällen passieren, dass gefälschte Anzeigen ausgespielt werden. Trotz umfangreicher Bemühungen können wir das leider nicht komplett verhindern. Beachten Sie unsere Sicherheitshinweise zum Thema Wohnungsbetrug und beachten Sie, woran Sie solche Anzeigen erkennen können und wie Sie sich vor Betrügern schützen.
Bitte beachten Sie, dass wohnungsboerse.net nicht für die Inhalte der Inserate verantwortlich ist und im Schadensfall nicht haftet.
schliessen